Schnelle Ergebnisse
(nach 10. Min.)

Leichte
Durchführung

Hohe
Genauigkeit

Über COVID-19

„Ende Januar 2020 wurde ein neuer Coronavirus (2019-nCoV) als der Errger des Ausbruchs einer viralen Lungenentzündung in Wuhan, China, identifiziert, wo im Dezember 2019 die ersten Fälle ihre Symptome hatten. Die Coronaviridae sind RNA-Viren mit Virushülle, die sich hauptsächlich unter Mensche, andere Säugetieren, Vögeln verbreitet und verursachen Erkrankungen der Atemwege, Darm- und Lebererkrankungen und neurologische Erkrankungen.

Sechs Coronavirusspezies verursachen Krankheiten bei Menschen. Vier Viren – 229E, OC43, NL63 i HKU1 – sind häufige und typische Ursachen von Erkältungssymptomen bei immunokompetentne Personen. Die zwei anderen Arten – das Schwere Akute Respiratorische Syndrom (englisch: severe acute respiratory syndrome) – SARS-COV und Middle East respiratory syndrome coronavirus (MERS-COV) – sind zoonotisch und werden manchmal mit tödlichen Krankheiten verbunden.

Die Coronaviridae sind Zoonoseerregern, das heiβt, sie werden von Tier zu Mensch und von Mensch zu Tier übertragen. Die üblichen Anzeichen von Infektionen sind respiratorische Symptome, Fieber, Husten, kurzer Atem und Atemschwierigkeiten. In vielen Fällen kann die Infektion Lungenentzündung, akute respiratorische Syndrome, Niereninsuffizienz und sogar Tod verursachen. Um die Verbreitung der Infektion zu verhindern, wird empfohlen, regelmäβig Hände zu waschen, den Mund und die Nase beim Husten und Niesen abzudecken, Fleisch und Eier sorgfältig zu kochen, näheren Kontakt mit Personen zu vermeiden, die Symptome respiratorischer Erkrankung wie Husten oder Niesen aufweisen.“

COVID-19

  • COVID-19 (Coronavirus-Krankheit) wird durch den 2019-nCoV (SARS-COV-2) verursacht, der hauptsächlich über Tröpfchen übertragen wird.
  • COVID-19 wurde 2019 beim Ausbruch der viralen Lungenentzündung in Wuhan, China entdeckt. Zur Zeit ist in vielen Weltregionen verbreitet, besonders in China.
  • Die Symptome von COVID-19 können nach 2-14 Tagen ab der Exposition auftreten. Die bestätigten COVID-19 Fälle reichen von milden Symptome bis zu schlimmen Krankheiten und Tod.
  • Zu den Hauptsymptomen zählen: Fieber, Husten und kurzer Atem.

Diagnose von COVID-19

  • In verschiedenen Stadien der COVID-19-Krankheit ist die Wirksamkeit von DNA- und Antikörper-Erkennung nicht gleich. Die zwei Erkennungen ergänzen einander zur Verbesserung der Diagnosefähigkeit und Überwachung des Krankheitsfortschritts. In verschiedenen Stadien der COVID-19-Krankheit ist die Wirksamkeit von DNA- und Antikörper-Erkennung nicht gleich. Die zwei Erkennungen ergänzen einander zur Verbesserung Diagnosefähigkeit und Überwachung des Krankheitsfortschritts.
  • Die SARS-COV-2 spezifische Antikörper-Schnelltest gewährleisten bessere Erkennung von COVID-19.

Gebrauchsanweisung

Vor der Testdurchführung bringen Sie den Test, die Probe, die Pufferlösung oder Kontrollen auf die Raumtemperatur (15-30°C).

1. Entnehmen Sie die Folie von der Testkassette und gebrauchen Sie diese innerhalb einer Stunde. Die sichersten Ergebnisse erreichen Sie, wenn der Test soforn nach Entnahme der Folie durchgeführt wird.

2. Legen Sie die Kassette auf einer sauberen und ebenen Fläche.

Für Serum- oder Plasma-Proben

Tropfer benutzen:
Halten Sie den Tropfer senkrecht, ziehen Sie von der der Probe ca. 10 μl auf, bis zur Markierung und übertragen Sie die Probe ins Probefenster (S), dann geben Sie zwei Tropfen der Pufferlösung dazu (circa 80 μl) und starten Sie die Stoppuhr.

Pipette benutzen:
Übertragen Sie 10 μl der Probe ins Probefenster (S), dann geben Sie zwei Tropfen der Pufferlösung dazu (circa 80 μl) und starten Sie die Stoppuhr.

Für Venenblutproben

Tropfer benutzen:
Halten Sie den Tropfer senkrecht, ziehen Sie von der der Probe bis zu 1 cm über der Markierung auf und übertragen Sie einen vollen Tropfen Probe (circa 20 μl) ins Probefenster (S), dann geben Sie zwei Tropfen der Pufferlösung dazu (circa 80 μl) und starten Sie die Stoppuhr.

Pipette benutzen:
Übertragen Sie 20 μl Venenblut ins Probefenster (S), dann geben Sie zwei Tropfen der Pufferlösung dazu (circa 80 μl) und starten Sie die Stoppuhr.

Für Blutproben aus der Fingerkuppe

Tropfer benutzen:
Halten Sie den Tropfer senkrecht, ziehen Sie von der der Probe bis zu 1 cm über der Markierung auf und übertragen Sie einen vollen Tropfen Probe (circa 20 μl) ins Probefenster (S), dann geben Sie zwei Tropfen der Pufferlösung dazu (circa 80 μl) und starten Sie die Stoppuhr.

Kapillarröhrchen benutzen:
Füllen Sie das Kapillarröhrchenauf und übertragen Sie ca. 20 μl Blut aus der Fingerkuppe ins Probefenster (S) auf der Kassette, dann geben Sie zwei Tropfen der Pufferlösung dazu (circa 80 μl) und starten Sie die Stoppuhr. Sehen Sie sich die nachstehenden Zeichnungen an. 3. Warten Sie, bis die farbige(n) Linie(n) erscheint/erscheinen. Nach 10 Minuten das Ergebnis ablesen. Nach 20 Minuten das Ergebnis nicht mehr auswerten.

Hinweis: Es wird empfohlen, den Puffer nicht länger als 6 Monate nach dem Öffnen des Fläschchens zu verwenden.

Kontaktiere uns

Der Verwalter Ihrer persönlichen Daten ist die Firma Senetic S.A. mit Sitz unter Kościuszki 227, Kattowitz, Polen.
Durch Klicken auf „Senden“ stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Angebotsanfrage für COVID19-Tests zu. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können.

Ausführliche Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.